Köpfe, VZVNRW, Deutscher Ärzteverlag

VZVNRW-Vorstand Norbert Froitzheim in IHK-Medienausschuss berufen

Nachrichten Köpfe & Portraits

Geschäftsführer des Deutschen Ärzteverlags engagiert sich in dem Gremium in medienpolitischen Fragen

Norbert Froitzheim (Foto: VZVNRW)

Norbert A. Froitzheim, Vorstandsmitglied des nordrhein-westfälischen VDZ-Landesverbands VZVNRW und Geschäftsführer des Deutschen Ärzteverlages, ist in den Medienausschuss der Industrie- und Handelskammer von Köln und Bonn/Rhein-Sieg berufen worden.

Froitzheim, der bereits den Deutschen Ärzteverlag erfolgreich durch die digitale Transformation geführt hat, freut sich auf seine neue Aufgabe. "Unsere Branche hat viele spannende Themen und steht vor vielen ebenso spannenden Herausforderungen. Wer daran mitwirken möchte, die Rahmenbedingungen konstruktiv zu gestalten, der muss sich engagieren", erläutert Froitzheim .

Als Verleger eines der größten Medienunternehmen der Region weiß Norbert Froitzheim um die relevanten Themen, die die Medienbranche bewegen und freut sich nach eigener Aussage "auf den Austausch mit den Kollegen aus der Region". "Denn", so Herr Froitzheim, "wenn wir nicht unsere Erfahrung aus der Praxis einbringen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn realitätsferne Vorlagen verabschiedet werden".

Im Gemeinschaftsausschuss Medien der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg werden aktuelle medienpolitische oder branchenspezifische Fragen erörtert und gegebenenfalls zur Beratung in der IHK-Vollversammlung für Verwaltung und Politik aufbereitet. Des Weiteren ist der Ausschuss  ein Netzwerk, das die Kommunikation zwischen den Mitgliedsunternehmen fördert und es diesen ermöglicht, eigene Themen einzubringen und zur Diskussion zu stellen.

Druckansicht Seite weiterempfehlen