Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Demokratie

Der VDZ „on tour“ zum Pressefreiheitstag

Nachrichten Medienpolitik Print & Digital Stiftung Lesen

Mit dem neuen VDZ Pressefreiheitsmotiv unterwegs bei dpa, FUNKE, Ehapa, Hubert Burda, Cicero, SPIEGEL, Reporter ohne Grenzen u.v.m.

Pressevielfalt schützt deine Meinungsfreiheit

Unterwegs am Großen Stern

Besuch bei der dpa

Axel Springer

Haus der Presse

Tuna Tekkal von hawar.help

Zu Besuch bei Egmont Ehapa: Klaus Firnig, Stephan Scherzer, Christian Behr, Jörg Risken (v.l.n.r.)

Jörg Quoos (FUNKE), Stephan Scherzer und Thomas Kloß (FUNKE)

Stephan Scherzer mit Christian Mihr, Reporter ohne Grenzen

Hauptgeschäftsführer der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Steffen Säbisch zusammen mit VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer

Vor dem aktuellen Hintergrund der weltweit zunehmenden Restriktionen der Pressefreiheit kommt dem morgigen Internationalen Tag der Pressefreiheit auch in diesem Jahr eine noch höhere Bedeutung zu. Der VDZ macht es sich heute zur Aufgabe, mit dem neuen Anzeigenmotiv dieses Thema in das Bewusstsein der Menschen zu bringen und auf die weltweiten Missstände, auch bei uns, aufmerksam zu machen. Dazu ist der VDZ on tour, quer durch Berlin mit verschiedenen Stopps, unter anderem bei der Friedrich-Naumann-Stiftung, dpa, Axel Springer, Egmont Ehapa Media, FUNKE, Reporter ohne Grenzen, Cicero, Hubert Burda Media und SPIEGEL, aber auch am Brandenburger Tor.

Morgen findet in Zusammenarbeit mit den Partnern Reporter ohne Grenzen, Stiftung Lesen und Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen (BStU) eine Podiumsdiskussion in der ehemaligen Stasi-Zentrale statt, moderiert von Lesebotschafterin Bettina Cramer, mit den Journalisten Düzen Tekkal, Britta Hilpert, Peter Bandermann, Roland Jahn, Leiter Stasi-Unterlagenbehörde, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, VDZ-Präsident, und YouTuber Tim Heldt.

Über Facebook Live können alle, die nicht in Berlin Ort sein können, am 3. Mai mithören, mitsehen, mitdiskutieren: www.facebook.com/VDZPresse

Druckansicht Seite weiterempfehlen