Navigation

Zentraler Treffpunkt der Zeitschriftenverleger am 2. und 3. November 2015 in Berlin

Startseite Pressemeldung

Programm des VDZ Publishers' Summit jetzt online | Spitzenrepräsentanten aus Medien, Politik und Wirtschaft im Dialog mit der Branche

Der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger hat heute das Programm des neuen Publishers' Summit 2015 vorgestellt. Mit einem Veranstaltungsangebot hochkarätiger Redner aus Medien, Wirtschaft und Politik lädt der VDZ am 2. und 3. November nach Berlin ein. VDZ-Präsident Prof. Dr. Hubert Burda wird der Bundeskanzlerin zu Beginn des Kongresses die Themen und Perspektiven der Verleger präsentieren: "Immer deutlicher zeigt sich, wie stark die Digitalisierung nicht nur die Medienbranche verändert, sondern mit welcher Wucht sie jeden Industriezweig erreicht. Umso wichtiger ist der Austausch der Verlagsindustrie über Branchengrenzen hinweg. Wir sehen aber auch, welche zentrale Rolle die Zeitschriftenverlage in der digitalen Revolution spielen: als Heimat des Journalismus, als Garant freier Presse und als prägender Bestandteil jeder pluralistischen Gesellschaft."

"Der Publishers' Summit fokussiert und konzentriert sich auf die Schlüsselthemen. Wer wissen will, wo wir wirtschaftlich, journalistisch und politisch stehen und mit den Gestaltern unserer Branche diskutieren will, muss dabei sein", so Stephan Scherzer, VDZ-Hauptgeschäftsführer.

Die nationale und internationale Politik ist mit zentralen Repräsentanten vertreten: Die Eröffnungskeynote wird Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel halten. Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes, stellt die verlegerischen Themen in den europapolitischen Zusammenhang. Der Regierende Bürgermeister Berlins, Michael Müller, hält die Abschluss-Keynote.

Das neue Format "My Big Points 2016", bei dem es kompakt und fokussiert um die strategischen Herausforderungen relevanter Medienhäuser geht, zieht sich als roter Faden durch den Summit. Manfred Braun, Geschäftsführer FUNKE MEDIENGRUPPE, Julia Jäkel, CEO Gruner + Jahr, Stefan Rühling, Vorsitzender der Geschäftsführung Vogel Business Media, Philipp Welte, Vorstand Hubert Burda Media, und Dr. Andreas Wiele, Vorstand Axel Springer, werden ihre "Big Points 2016" vorstellen.

Duncan Edwards, President und CEO Hearst Magazines International, adressiert die internationalen Trends und Herausforderungen der Branche. Prof. Dr. Renate Köcher, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach, stellt aktuelle Studienergebnisse mit zentralen Aussagen zur Branchenentwicklung vor. Prägende Journalisten und Medienmacher diskutieren in der Chefredakteurs-Runde: Klaus Brinkbäumer (Der SPIEGEL), Marion Horn (Bild am Sonntag), Christian Krug (Stern), Giovanni di Lorenzo (Die Zeit), und Patricia Riekel (Bunte).

Der Dialog über Branchengrenzen hinweg hat im digitalen Zeitalter größte Bedeutung. In diesem Jahr werden Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, Jussi Pesonen, President und CEO UPM, Thorsten Dirks, CEO Telefónica Deutschland und Martin Blach, CEO der "Hirschen Group" auf dem Summit sprechen.

Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung innovativer Partner und Unternehmen:
Adobe, Agfa Graphics NV, Austrian Post, AZ Druck- und Datentechnik GmbH, Dalim Software GmbH, d.core GmbH, Deutsche Post, Fornoff und Heintzenberg GmbH, IHD Kreditschutzverein e.V., knk Business Software AG, KPMG, MD Media Publishing Service GmbH, muellerPrange GmbH & Co. KG, The Nielsen Company (Germany) GmbH, Roto Smeets, Sappi Deutschland GmbH, Sixt SE, UPM.

Das Kongressprogramm und die Referenten sind unter www.publishers-summit.de zu finden.

Weitere Informationen zum Publishers' Summit finden Sie auf www.publishers-summit.de, der Facebook-Seite des VDZ sowie mit dem Hashtag #VDZPS15 auf Twitter.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.