Navigation
Tarif, Tarifvertrag, Altersversorgung

Tarifvertrag Altersversorgung: Einführung Vorsorgekonzept „Perspektive“ zum 1.7.2017

Nachrichten Tarifpolitik

Attraktiver Tarif für Neuversicherte bei Zeitschriftenverlagen

© iStock/shironosov

Es gibt eine wichtige Neuerung beim Altersversorgungs-Tarifvertrag (ATV) für Redakteurinnen und Redakteuren an Zeitschriften: Mit Wirkung zum 1. Juli 2017 gibt es für Neuanmeldungen eine attraktive Wahlmöglichkeit. Zusätzlich zum klassischen Rententarif mit Garantiezins wird zukünftig das neue Vorsorgekonzept „Perspektive“ angeboten.

„Auch die „Perspektive“ bietet eine Garantie in Höhe der eingezahlten Beiträge, sie verzichtet aber auf einen Garantiezins und bietet stattdessen eine höhere Überschussbeteiligung“, teilt das Presseversorgungswerks mit. Für 2017 beträgt die Gesamtverzinsung für die „Perspektive“ 4,0% und für den klassischen Tarif 3,7 %. Außerdem ist bei der „Perspektive“ ein höherer Schutz gegen Berufsunfähigkeit eingeschlossen. Dieser Baustein wird vor allem von jüngeren Versicherten erfahrungsgemäß sehr geschätzt.

Die „Perspektive“ gibt es bei der Presse-Versorgung im freiwilligen Geschäft - also außerhalb des ATV - bereits seit Mitte 2015. Die Anzahl der Neuabschlüsse ist dort mittlerweile mehr als doppelt so hoch wie beim klassischen Tarif. „Wir sind deshalb überzeugt, dass die neue Option auch im ATV auf großen Zuspruch stoßen wird“, erklärt VDZ-Justitiar Dirk Platte.

Abschnitt III § 32 ATV schafft eine Übergangsregelung für Redakteurinnen und Redakteure, die zwischen dem 01.01.2017 und 30.06.2017 einen Versicherungsvertrag gemäß ATV 2013 abgeschlossen haben. Ihnen wird einmalig bis zum 31.12.2017 die Möglichkeit geboten, zum neuen Tarif „Perspektive“ zu wechseln. Die bis dahin geleisteten Beiträge werden auf den neuen Vertrag übertragen.

Anfang Juni 2017 werden die neuen Antragsformulare zusammen mit Beispielrechnungen und einem Informationsschreiben für die Redakteure an die Verlage versandt.

Den neuen Tarifvertrag finden Sie hier:

Tarifvertrag Altersversorgung Zeitschriften 01.07.2017

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.