Navigation

Flattr Plus treibt Wegelagerei auf die Spitze

Medienpolitik Print & Digital Digitale Medien Startseite Pressemeldung

Verleger: Weiterer Angriff auf die freie digitale Presse

Der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger lehnt Flattr Plus als einen weiteren Angriff auf die freie digitale Presse ab. "Nach dem dubiosen Adblocker-Modell ist Flattr Plus nur der nächste, vollkommen unseriöse Ansatz von Eyeo, den kein Premium-Publisher in Deutschland in irgendeiner Weise unterstützen wird", so Christian Röpke (Die ZEIT), Sprecher des VDZ-Arbeitskreises Digitale Medien.

"Die damit auf die Spitze getriebene Wegelagerei zerstört eine wesentliche Voraussetzung freier digitaler Presse. Sie ist wettbewerbswidrig und darf nicht hingenommen werden. Wenn die Gerichte das nach geltendem Recht nicht schaffen, muss der Gesetzgeber die Einheit der Presseprodukte aus redaktionellen und werblichen Inhalten schützen", so Prof. Dr. Christoph Fiedler, Geschäftsführer Europa- und Medienpolitik im VDZ.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.