Navigation
Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Wahrheit, Journalismus

Die Leistungsfähigkeit der freien Presse im gesellschaftlichen Diskurs

Nachrichten Pressemeldung Branchendaten

Neues VDZ Kompendium 2017 erschienen

‚VDZ 2017‘, das neue VDZ Branchenkompendium, ist erschienen. Das Kompendium ‚VDZ 2017‘ ist ein Autorenbuch, das in den Kapiteln „Freiheit“, „Vielfalt“, „Vertrauen“ und „Wettbewerb“ eindrucksvoll aufzeigt, wie innovativ, kreativ und lebendig die Zeitschriftenbranche ist. Die deutschen Verlage sind mit Print, Web und Mobile sehr präsent und erfolgreich. Editorial Media, die journalistischen Inhalte der Verlage, wirkt auf allen Kanälen.

„Sich zu erklären und die Leistungsfähigkeit der freien Presse im gesellschaftlichen Diskurs zu zeigen“, verdeutlicht VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer in seinem Beitrag. Er betont darin die zentrale Aufgabe der Verlage und schärft den Blick für die relevanten Themen unserer Branche. Pressefreiheit und unternehmerische Freiheit sowie Vielfalt bedingen einander.

Daneben finden sich politische „Außenansichten“ wie zum Beispiel von Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, dem Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten der SPD, Martin Schulz, dem Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn, oder auch dem Bürgermeister von Kiew Dr. Vitali Klitschko. Unter den Autoren finden sich nicht zuletzt auch Top-Manager wie Jürgen Gerdes, Vorstand Deutsche Post DHL Group, Winfried Schaur, Vorstandsmitglied UPM, und Hans-Otto Schrader, Mitglied des Aufsichtsrat der Otto Group.

Mit Beiträgen des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz Reinhard Kardinal Marx, der Kriegsberichterstatterin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal sowie dem ehemaligen Chefredakteur der türkischen Zeitung Cumhuriyet Can Dündar wird eines in mehr als zehn Beiträgen besonders thematisiert: Die Pressefreiheit.

Das neue ‚VDZ 2017‘ (ISBN: 978-3-942332-33-0) hat 224 Seiten und erscheint in einer Auflage von 4.000 Exemplaren. Gegen eine Gebühr von 39 Euro für Mitglieder und 59 Euro für Nicht-Mitglieder (inkl. MwSt. und Versand) kann es bei Frances Hausmann (f.hausmann[at]vdz.de) bestellt werden. Ab sofort werden auf der VDZ-Website regelmäßig Autorenbeiträge aus dem Kompendium veröffentlicht.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.