Navigation

Can Dündar ist Preisträger der VDZ Victoria für Pressefreiheit 2016

Startseite Medienpolitik Pressemeldung

Kongress der Zeitschriftenverleger am 7. und 8. November setzt Zeichen für Pressefreiheit: Chefredakteursrunde diskutiert zum Thema – Verleihung "Goldene Victoria für Pressefreiheit"

Can Dündar beim M100 Sanssouci Colloquium 2016 in Potsdam (© Ulf Büschleb/M100)

Das Engagement für die Presse- und Meinungsfreiheit gehört zu den aktuellen und wichtigen Anliegen des VDZ, unterstützt und getragen von seinen über 450 Mitgliedern. Die aktuellen Motive der VDZ-Kampagne zur Pressefreiheit sind zum Download verfügbar.

"Gerade in weltpolitisch unsicheren Zeiten sind Journalisten unverzichtbar, um als Chronisten der Gegenwart das Weltgeschehen zu schildern und einzuordnen", sagt VDZ-Präsident Prof. Dr. Hubert Burda. "Wie wichtig es ist, die Pressefreiheit täglich neu zu verteidigen, erleben wir überall auf der Welt."

Die Bedeutung der Pressefreiheit wird auf der Publishers' Night durch die Verleihung der Goldenen Victoria gewürdigt: Der VDZ zeichnet am Abend des 7. November Can Dündar, den ehemaligen Chefredakteur der Cumhuriyet, mit der "Goldene Victoria für Pressefreiheit" aus. Die Zeitschriftenverleger ehren Can Dündar als "Leuchtturm der Pressefreiheit". Mit unerschütterlicher Konsequenz, mit höchstem persönlichen Einsatz lässt er sich von seinem journalistischen Weg der Klarheit und Unabhängigkeit nicht abbringen. In einer Welt immer stärker bedrohter Pressefreiheit macht Can Dündar und sein Wirken Mut und Hoffnung. "Die Auszeichnung ist für mich eine große Ehre – und für meine Kollegen der Cumhuriyet. Meine große Hoffnung ist, dass dadurch nicht nur meine Story ans Licht kommt, sondern auch all jene Geschichten von Hunderten von Journalisten, die zum Schweigen gebracht und inhaftiert werden, einfach nur, weil sie ihre Arbeit tun", so Can Dündar anlässlich seiner Ehrung.

Mit der "Goldene Victoria für Pressefreiheit" würdigt der VDZ Journalisten, die sich in besonderer Weise und mit großem, persönlichem Einsatz für die Freiheit der Presse eingesetzt haben. Bisherige Preisträger sind Farida Nekzad, Afghanistan, Ana Lilia Pérez, Mexiko, und Peter Bandermann, Deutschland.

Mit Klaus Brinkbäumer (DER SPIEGEL), Christian Krug (stern), Tanit Koch (BILD), Giovanni di Lorenzo (DIE ZEIT) und Robert Schneider (FOCUS) diskutiert auf dem Publishers' Summit eine prominent besetzte Chefredakteursrunde unter Moderation von Bettina Cramer, die unter anderem den politischen Hauptstadtsalon in Berlin moderiert und Lesebotschafterin der Stiftung Lesen ist.

Mit über 700 Teilnehmern ist der Publishers' Summit die größte und bedeutendste Veranstaltung des VDZ. Die zwei Tage im bcc Berlin Congress Center am Alexanderplatz stehen dabei ganz im Zeichen von Politik, Trends, Innovationen und Chancen der Branche. Am Abend des ersten Kongresstages findet die Publishers‘ Night mit rund 1.000 Gästen statt. Hier wird die „Goldene Victoria“ in mehreren Kategorien verliehen.

Weitere Informationen zum Publishers' Summit finden Sie auf www.publishers-summit.de, auf Facebook und Twitter #VDZPS16 #VDZPN16.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.