Medien- und Verlagsbranche bei Studenten am beliebtesten

Über 17 Prozent geben Medien- und Verlagswesen als berufliche Zielbranche an

17,1 Prozent aller angehenden Hochschulabsolventen möchten nach dem Studium am liebsten in der Medien- und Verlagsbranche arbeiten. Damit ist diese Branche am beliebtesten von allen beim Nachwuchs. Dies ist das Ergebnis der Studienreihe "Fachkraft 2020" unter 20.000 Studenten.

Sven König, Geschäftsführer VDZ Akademie des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger: "Der VDZ und die VDZ Akademie unterstützen journalistische Nachwuchsförderung seit vielen Jahren, daher freuen wir uns über so ein positives Ergebnis."

Digital Editorial Media

VDZ Publishers' Summit 2015

VDZ Publishers' Summit & Night 2014

Publishers' Summit 2014
Publishers' Night 2014
Europäer des Jahres 2014

Aktuelle Meldungen

Medien- und Verlagsbranche bei Studenten am beliebtesten

31.07.2015 -

Über 17 Prozent von 20.000 Befragten aus allen Fachrichtungen geben Medien- und Verlagswesen als berufliche Zielbranche an 


11 reasons to join us at Digital Innovators' Summit 2016

30.07.2015 -

Apart from the chance to save €1,000+ on the final delegate rate if you book today, there are several other reasons to join us for the Digital Innovators' Summit (DIS) in Berlin, Germany from 20-22 March 2016. Here’s why you... 


Neue ma-Reichweiten: Jeder Deutsche liest im Schnitt acht verschiedene Zeitschriften

23.07.2015 -

90 Prozent der über 14-Jährigen in Deutschland liest Publikumszeitschriften: Damit erreichen Zeitschriften 62,3 Millionen Leser - die meisten nutzen eine große Bandbreite von Titeln 



Anzeige



Registration for DIS 2016 opens with massive discount offer!

21.07.2015 -

Digital media is evolving at an incredible pace. New platforms and business models are emerging all the time. Sometimes it is hard keeping up with the speed of all the changes. That's why FIPP and VDZ's Digital Innovators'... 


3. VDZ Umsatzsteuertag: Steuerwissen für Verlage am 27. August in Berlin

21.07.2015 -

Die Umsatzsteuer bietet für Verlage nicht zu unterschätzende Gefahren und enorme Kostenrisiken. Damit Umsatzsteuer- und Zollthemen nicht zu Fallstricken mit erheblichen wirtschaftlichen Folgen werden, ist eine ständige Aktualität... 


Exklusiver Kaminabend des VZB: "Ist Luxus immer noch sexy?"

21.07.2015 -

Der Verband der Zeitschriftenverlage in Bayern lädt zu einem exklusiven Kaminabend ein. Über die Sinnhaftigkeit und den Stellenwert der Printmedien im Luxus-Segment spricht der Herausgeber Condé Nast Deutschland und Vice... 


FUTURUM Vertriebspreis 2015: Jetzt bewerben! Zeigen Sie Ihre Vertriebsleistungen

16.07.2015 -

Der Wettbewerb um den FUTURUM Vertriebspreis ist jetzt gestartet. Seine Träger, VDZ Akademie und DNV - Der Neue Vertrieb, erwarten eine rege Beteiligung an "dem" Branchenpreis. Dazu zählen Bewerbungen aus der gesamten... 


Umsatzsteuer als Kostenfaktor

14.07.2015 -

Bei Bundles und Sachprämien könnten Nachzahlungen drohen // Beitrag von Dirk Platte, VDZ-Justitiar, Geschäftsführer Verband der Zeitschriftenverleger Berlin-Brandenburg e.V., Geschäftsführer Fachverband Konfessionelle Presse |... 


Die Welt in der Tasche

03.07.2015 -

Verlage galten als Auslaufmodell – da haben sich manche zu früh gefreut // Beitrag von Julia Jäkel, Chief Executive Officer Gruner + Jahr, Mitglied im Vorstand der Publikumszeitschriften | erschienen im Kompendium 'VDZ 2015' 


Bundeslandwirtschaftsministerium plant Totalverbot der Tabakwerbung - ZAW gegen Absage an die Souveränität der Bürger

03.07.2015 -

Als Bevormundung und Absage an die Souveränität der Bürger hat der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft ZAW Pläne kritisiert, ein Totalverbot der Tabakwerbung in Deutschland einzuführen. Ein entsprechender Vorschlag des... 


Bundeskanzlerin Angela Merkel übergibt Lesestart-Sets in Stralsund

03.07.2015 -

Die Kinder der Stralsunder Kindertagesstätten "Brunnenaue" und "Anne Frank" haben am 23. Juni eine ganz besondere Vorlesestunde mit einer sonst vielbeschäftigten Vorleserin erlebt: Bundeskanzlerin Angela... 



Anzeige



56 neue Seiten buntes Zeitschriftenleben

25.06.2015 -

Neue Ausgabe 2/2015 der PRINT&more nimmt Fachpresse-Kongress sowie Rudolf Müller Mediengruppe und audimax MEDIEN in den Fokus | Mit: Hubert Burda, Bernhard Pörksen, Michael Rediske, Nico Rosberg, José Redondo-Vega u.v.m. 


Social Bookmarking

Publishers' Night


Zur Großansicht des Videos

Weitere Videos

VDZ-Delegiertenversammlung, 24. Juni 2015
12 Dinge über Zeitschriften
Stephan Scherzer im Interview beim VZB
Tag der Pressefreiheit

Köpfe

PRINT&more 2/2015

Das quartalsweise erscheinende Magazin vom VDZ. Damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.

 

Beiträge in voller Länge aus der aktuellen PRINT&more lesen Sie hier.

VDZ 2015 Branchenkompendium

    
60 exklusive Beiträge im Zeichen der Pressefreiheit

Bestellen Sie das neue Branchenkompendium ‚VDZ 2015‘ für 39 Euro für Mitglieder und 59 Euro für Nicht-Mitglieder (inkl. MwSt. und Versand) bei Birgit Tränkner.